TimeXtender
Öffnen Sie das Menü
Schließen Sie das Menü

Workshop TimeXtender

Praktischer Workshop Entdeckungszentrum
Unser Geschäftspartner TimeXtender bietet diesen kostenlosen Workshop an, in dem sie eine Einführung in die Arbeit mit Discovery Hub® geben. Was ist die Stärke dieser leistungsstarken Lagerverwaltungsplattform und welche Vorteile kann sie für Ihr Unternehmen haben? Sie beantworten alle Ihre Fragen in einer praktischen Umgebung!

Für wen ist dieser Workshop interessant?

Wir laden jeden Geschäftsbenutzer herzlich ein, der schnellen und einfachen Zugriff auf relevante Daten wünscht. Darüber hinaus ist es für jeden IT-Experten sehr interessant, der an einem Tool interessiert ist, das die Arbeitsbelastung durch langweiliges, sich wiederholendes Codieren minimiert.
Während dieses praktischen Workshops bauen wir gemeinsam einen Discovery Hub® auf und die folgenden Themen werden diskutiert:
Zugriff auf Daten:

Zugriff auf alle relevanten Datenquellen an einem Ort
Kombinieren Sie Daten aus mehreren Quellen mit mehr als 120 integrierten Konnektoren
Datensicherheit / -integrität durch ein effektives Datenverwaltungsmodell
Greifen Sie über den Azure Data Lake auf Daten zu
Modelldaten in einem aussagekräftigen, funktionsfähigen Format

Zugang zu aussagekräftigen und zuverlässigen Daten
Vermeiden Sie Probleme mit der Datenqualität
Daten mit Metadaten verwalten
Sichere Konformität

GDPR / AVG - Pflege und Sicherung datenschutzrelevanter Daten
Dokumentation - Generieren Sie in Echtzeit Informationen zu den Daten, dem Speicherort der Daten, der Verwendung und den Nutzungsrechten der Daten einer Organisation
Rückverfolgbarkeit und Visualisierung aller Ihrer Daten
Optimieren Sie Ihre Umgebung:

Vereinfachen Sie schnellere Ladezeiten und reduzieren Sie den Druck auf Ihre Quellsysteme, indem Sie nur neue Transaktionsdaten in den Discovery Hub® laden
Historische Daten - Verfolgen Sie Änderungen für Tabellen. Zeichnen Sie einfach auf, wie sich Daten in einer Tabelle im Laufe der Zeit geändert haben, und melden Sie historische Datensätze, die nicht im Quellsystem enthalten sind
Migrieren Sie Ihre Umgebung ganz einfach zu: Azure Data Lake, Azure Managed Instance oder Azure SQL DB
Generieren Sie Datenmodelle in der gemeinsam genutzten semantischen Schicht

Erstellen Sie bestimmte Modelle Ihrer Daten mit Begriffen und Definitionen, die Benutzer verstehen
Schieben und warten Sie die Modelle direkt an Qlik
Agenda-Workshop

12: 00 - 12: 30
Willkommen, Mittagessen & Einführung
12: 30 - 13: 00
DEN PROFESSIONELLEN EXPERTEN FÜR GEWÄCHSHAUSFUNDEMENTE TimeXtender
13: 00 - 13: 30
Erstellen eines Discovery Hub
13: 30 - 14: 15
Sprint: Datenqualität
14:15 - 14:45 Uhr
Sprint: Legacy-Daten
14: 45 - 15: 00
Pauze
15: 00 - 15: 30
Sprint: Optimierung
15: 30 - 16: 00
Sprint: Tracing & GDPR
Workshop TimeXtender
teuer
1 Tag - 12.00 Uhr - 16.00 Uhr
Datum
Siehe Formular
Adresse
Victa Hengelo
KOSTEN
einem kostenlosen
Anforderungen
Laptop




Melden Sie sich für einen kostenlosen Workshop an
Sie können vorübergehend auf die Seite klicken Webinare registriere dich für die TimeXtender Werkstatt. Die Workshops werden aufgrund der Corona-Krise bis Ende des Jahres online gegeben.
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht geändert werden.
Themen
Data Management Plattform Data Management Plattform
TimeXtender Download TimeXtender Download
TimeXtender Entdeckungszentrum TimeXtender Entdeckungszentrum
TimeXtender Beratung TimeXtender Beratung
TimeXtender Preise TimeXtender Preise
Kontakt
Victa
Demmersweg 10
7556 Mrd. Hengelo
Niederlande
T +31 (0) 74 - 2915208
(Mo bis Fr: 08:30 / 17:30 Uhr)
info@victa.nl
Unterstützung
Tel: + 31 (0) 74 - 2915208 Tel: + 31 (0) 74 - 2915208
Umsatz: +31 (0) 74-3031900 Umsatz: +31 (0) 74-3031900
Service Desk: +31 (0) 74 - 3031902 Service Desk: +31 (0) 74 - 3031902
Finanzen: +31 (0) 74-3031901 Finanzen: +31 (0) 74-3031901
Systemanforderungen TimeXtender
Betriebssystem: Windows Vista oder höher / Windows Server 2008 oder höher mit .NET Framework 4.0 Extended und Core XML Services (MSXML) 6.0 installiert. Datenbanksoftware: Microsoft SQL Server 2005 oder höher in Standard Edition oder höher mit den folgenden installierten Komponenten: Native Client, System-CLR-Typen, Verwaltungsobjekte, Integration Services (SSIS), Analysis Services (SSAS) (bei Verwendung von Cubes), DB Engine.